Entscheiderclub Erfahrungsbericht

Das junge Marktforschungs-Panel Entscheiderclub

Marktforschungs-Portale, welche verschiedenste, bezahlte Meinungs- und Testumfragen anbieten, gibt es im Web dutzendfach zu finden – doch nicht alle dieser Marktforschungs-Panels sind auch wirklich vertrauenswürdig und zuverlässig! Einige Anbieter werben mit nicht einzuhaltenden Gewinn- und Verdienstversprechungen oder bieten generell unseriöse Dienste an.

Wer sich noch nicht so gut mit Umfrage-Portalen auskennt, für den ist es dementsprechend schwierig, seriöse von unseriösen Betreibern zu unterscheiden.

Um an dieser Stelle ein wenig behilflich zu sein, möchten wir dem interessierten Leser ein noch recht junges, den vielen positiven Erfahrungsberichten zu urteilen nach aber sehr zuverlässiges und gutes Marktforschungs-Portal vorstellen.

Es handelt sich hierbei um das Marktforschungs-Panel „Entscheider-Club“. Der auf den ersten Blick vielleicht etwas eigenwillig wirkende Name „Entscheiderclub“, ist durchaus gut gewählt und umschreibt die Aufgabe, der sich das Portal verpflichtet fühlt, sehr genau. Wer sich dazu entschließt, sich beim „Entscheider-Club“ anzumelden, der erhält nämlich nicht nur eine faire Vergütung für seine abgegebenen Meinungen, sondern kann auch aktiv mitentscheiden, wie sich bestimmte Produkte und Dienstleistungen entwickeln sollen.

Auf einer gewissen Ebene wirkt man somit aktiv an der Gestaltung der modernen Produkt- und Dienstleistungswelt mit! Eine wirklich spannende und tolle Sache, wie wir meinen.

Wie kann man mit dem Entscheiderclub Geld verdienen?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim „Entscheider-Club“ um ein klassisches Marktforschungs-Panel, wie es sie mehrfach im deutschsprachigen Raum zu finden gibt. Ein Marktforschungs-Portal lädt seine Mitglieder dazu ein, an ausgewählten, spannenden und innovativen Umfragen teilzunehmen, um somit die zukünftige Produkt- und Dienstleistungslandschaft unserer Welt mitzugestalten und auf kommende Entwicklungen Einfluss zu nehmen. Dabei kann der User entscheiden, für welche Themengebiete er sich besonders interessiert, um vorwiegend in diesem Bereich an Umfragen teilzunehmen. Doch wie funktioniert das Ganze und warum bezahlen Firmen und Dienstleister für Kundenmeinungen bares Geld?

Entscheiderclub Logo

wie läuft der Anmelde- und Aktivitätsvorgang ab?

  • Schritt 1: Kostenlos registrieren und Aktivität bestätigen
  • Schritt 2: Themengebiete auswählen
  • Schritt 3: Regelmäßig einloggen und Umfragen aussuchen
  • Schritt 4: Umfragen gewissenhaft ausfüllen
  • Schritt 5: Vergütung am Ende der jeweiligen Umfrage erhalten
  • Schritt 6: Vergütung ab einem Wert von 10€ auszahlen lassen oder direkt spenden

Unternehmen und Dienstleister sind sehr interessiert an den Meinungen ihrer potentiellen Kunden. Daher sind die Firmen auch bereit, an ausgewählte Zielpersonen bares Geld für deren Meinungen zu zahlen. Nur wenn die Sicht der Kunden, also die des späteren Absatzmarktes, in die Entwicklung neuer Produkte, Waren und Dienstleistungen miteinbezogen wird, können diese auch dem Wettbewerb standhalten und innovativ sein.

Dem Umfrageschalter ist es also wichtig, dass die Tester ihre Meinungen und Ansichten wahrheitsgemäß abgeben und sich nicht einfach wild durch die Fragebögen klicken, um möglichst viel Geld zu verdienen. Damit das Prinzip der Marktforschung funktioniert, müssen also sowohl die geschalteten Umfragen, als auch deren Teilnehmer seriös und ernsthaft an die Sache herantreten. Dieser Vorgehensweise haben sich die Betreiber vom „Entscheider-Club“ verschrieben und erwarten dementsprechend auch ehrliche Mitglieder, die sich aktiv mit den Fragebögen befassen. Tun sie dies, funktioniert das System, alle Beteiligten profitieren und die Umfrageteilnehmer erhalten gutes Geld, für gute Meinungen.

Wer darf im Entscheiderclub mitmachen und wie viel verdient man pro Umfrage?

Diese und einige, weitere Fragen, dürfte sich wohl jeder Interessierte stellen. Der „Entscheider-Club“ liefert hier klare und faire Antworten, die eine Mitgliedschaft besonders attraktiv und lohnenswert machen – für beide Seiten! Da die unterschiedlichsten Umfragen, von Vertretern verschiedener Branchen und Themengebiete im „Entscheiderclub“ geschaltet werden, haben die Kunden ein großes Interesse daran, dass die Tester einen gesunden Querschnitt der Bevölkerung, also des Marktes darstellen.

Daher kann sich jeder anmelden, der seinen festen Wohnsitz in der Schweiz, in Österreich oder Deutschland hat und mindestens 14 Jahre alt ist.

Weitere Beschränkungen gibt es nicht, allerdings gilt es zu beachten, dass nicht jede Umfrage für jede Zielperson geeignet ist, daher wählt der „Entscheider-Club“ später aus, welche Personen für welche Umfrage relevant sind. Umso wichtiger ist es, dass man als Mitglied seine Themengebiete mit Bedacht wählt, um möglichst an vielen Test-Umfragen teilnehmen und bares Geld verdienen zu können.

Der Verdienst der Umfragen richtet sich jeweils nach Umfang und Art der Fragebögen. Hat man also das Glück, mehrmals zu längeren Umfragen eingeladen zu werden, so wird man dementsprechend mehr verdienen, als wenn man kürzere Fragebögen ausfüllt. Der Umfang der jeweiligen Fragebögen richtet sich nach deren Branchenzugehörigkeit und dessen, was die Auftraggeber von den Testern wissen möchten.

In der Regel liegt der Verdienst pro Meinungs-Umfrage bei 0,50€ bis 2,50€ – teilweise gibt es aber auch kleinere, bzw. größere Verdienste zu erzielen. Ausgezahlt wird ab einem Betrag von 10€

Das Besondere am „Entscheider-Club“: Das erarbeitete Geld kann auch direkt in wohltätige Zwecke gespendet werden.

Der Entscheiderclub – Fazit

Der „Entscheiderclub“ ist zwar noch ein relativ junges Marktforschungs-Panel, wartet auf seine Mitglieder allerdings mit tollen Vergütungsmöglichkeiten und spannenden Meinungsumfragen. Das Portal zahlt zuverlässig aus, schaltet regelmäßig neue Fragebögen, die sich an die verschiedensten Zielgruppen richtet und ist sehr leicht zu bedienen. Die Anmeldung erfolgt binnen weniger Augenblicke und ist gänzlich kostenlos – genauso wie die Nutzung des Portals! Mit durchschnittlichen Umfrage-Verdiensten von 0,50€ bis 2,50€ liegt der „Entscheiderclub“ im guten Bereich und macht die Mitgliedschaft durchaus lukrativ. Wer Spaß an Meinungs-Umfragen hat und aktiv an der Entwicklung von Dienstleistungen und Produkten teilhaben möchte, für den ist die Mitgliedschaft im „Entscheider-Club“ also absolut zu empfehlen!

kostenlose Anmeldung
Hier finden Sie eine Übersicht der bekanntesten Anbieter für bezahlte Umfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.